Alain Bernard

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 30.8.1932 Basel.

Ab 1952 Ballettausbildung bei →Beatrice Tschumi in Bern, →Alice Vronska in Lausanne, →Boris Kniaseff in Genf. 1955–56 und 1960–62 Solotänzer am →Stadttheater Bern, Bern BE. 1956–59 weitere Ballettausbildung, Grahamtechnik und Jazztanz in New York, wo er gleichzeitig in den Truppen von Irene Gabriel und Edith Steffen tanzte und seine erste Choreografie kreierte. Das Ineinanderwirken künstlerischer und pädagogischer Tätigkeit bleibt eine Konstante in der Laufbahn von B. 1959 gründete er in Bern das "(Tanz- und Theaterstudio Alain Bernard)" für Jazz- und Musicaltanz. Parallel Engagements in Rom, Oberhausen und nach 1964 als Gastsolist am →Stadttheater Luzern. Pädagogische Tätigkeit im eigenen Studio 1959–91, 1971–79 an den von ihm organisierten "(Internationalen Sommerkursen für Tanz in Bern)"; als Gastpädagoge an der Palucca-Schule Dresden, in Warschau und Minsk, Vilnius und St. Petersburg. Jurymitglied bei internationalen Tanzwettbewerben. Als Choreograf schuf B. 1959 die ersten Choreografien für das Schweizer Fernsehen und 1966 die ersten getanzten Modeschauen der Schweiz. 1969–71 Leitung der ersten Jazzdance-Gruppe der Schweiz: Jazz Dance Studio Company. Seit 1961 Choreografien für Operetten und Musicals im In- und Ausland, seit 1976 Choreograf für klassische und moderne Ballette in Sofia, Prag, Warschau, Minsk, Vilnius und Breslau. Ballettkritiker für Zeitungen im In- und Ausland. 1972–74 Präsident des →SBTG. B. publizierte "(Susana y José)" (1969) und das "(Lexikon der schweizerischen Tanzschaffenden)" (1995). In den Archives suisses de la danse ist die Kollektion A. B. der Öffentlichkeit zugänglich. Einen Katalog der umfangreichen Bibliothek hat Jan Stanisław Witkiewicz 2002 unter dem Titel "(Tanzbibliothek und Tanzsammlung Alain Bernard im Schweizer Tanzarchiv Archives suisses de la danse Lausanne)" veröffentlicht.

Auszeichnungen

  • 1986 Medaille "(200 Jahre Polnisches Ballett)",
  • 1997 Nijinsky-Medaille,
  • 1997 Polnischer Orden "(Pour le mérite)".

Literatur

  • Witkiewicz, Jan Stanisław (Hg.): A. B., 1984.


Autor: Richard Merz



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Merz, Richard: Alain Bernard, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 169–170.

Normdaten