André Kaminski

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 19.5.1923 Genf, † 12.1.1991 Zürich, auch Andrzej K. ∞ Doris Morf, Schriftstellerin.

K. studierte Geschichte in Zürich und Genf. Promotion mit einer Arbeit über Kirchengeschichte, Habilitation über Agrargeschichte, Privatdozent an der Universität Genf. Als überzeugter Kommunist ging er 1950 nach Polen, arbeitete als Produzent und Dramaturg bei Rundfunk, Fernsehen und Theater und verfasste zahlreiche Komödien und Fernsehspiele. Ende der fünfziger Jahre als Fernsehjournalist in Marokko und Algerien tätig. Nachdem K. 1968 aus Polen ausgebürgert worden war, verbrachte er ein Jahr in Israel und kehrte 1969 nach Zürich zurück, wo er aufgewachsen war. Dort arbeitete er bis zu seiner Pensionierung als Dramaturg beim Schweizer Fernsehen DRS. Der Bestseller-Erfolg seines Romans "Nächstes Jahr in Jerusalem" (1986) führte K. auf ausgedehnte Lesereisen durch Deutschland, die die Grundlage zu "Schalom allerseits" (1987) bildeten. In seiner Prosa (1983 "Die Gärten des Mulay Abdallah", 1984 "Herzflattern") und in seinen 36 mehrheitlich in polnischer Sprache verfassten Theaterstücken und Fernsehspielen verarbeitete K., selbst jüdischer Abstammung, Etappen seines wechselvollen Lebens, berichtete von den Schwierigkeiten beim Verstehen fremder kultureller Systeme und versuchte, Versöhnung und Bewältigung im Umgang mit dem heutigen Judentum zu vermitteln. Stücke (Auswahl): "Verdammt" (1971), "Pass nach drüben" (1973), "Der Irrtum des Archimedes" (1975, auch als Fernsehspiel), "Adam, Eva und die Dampfwalze" (Uraufführung 28.1.1978, Rheinisches Landestheater Neuß; Schweizer Erstaufführung 7.5.1991, Theater im Amtshaus Kaiserstuhl, Regie: →Jón Laxdal). 1989 Hörbuch "Mein Schtetele" (→Wolfgang Reichmann als Erzähler, Musik: Cédric Dumont).

Auszeichnungen

  • 1958, 1963 und 1966 Literaturpreis des polnischen Radios und Fernsehens,
  • 1978 Mara-Cafssens-Preis,
  • 1990 Ehrengabe der Stadt Zürich.


Autorin: Brigitte Marschall



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Marschall, Brigitte: André Kaminski, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 2, S. 959–960.

Normdaten