Ariane Roggen

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 3.4.1952 Münsingen BE.

Schauspielausbildung am →Konservatorium für Musik Bern bei →Paul Roland und →Hans Gaugler. Engagements 1969/70 am →Theater am Käfigturm Bern, 1970–72 am Stadttheater Konstanz (Gretchen in Goethes "Faust"), 1972/73 sowie als Gast 1973/74 am Nordmark-Landestheater Schleswig (Ophelia in Shakespeares "Hamlet"), 1973–87 am Stadttheater Augsburg (Luise in Schillers "Kabale und Liebe", Titelrolle in Lessings "Minna von Barnhelm", Klara Hühnerwadel in →Frank Wedekinds "Musik", Hermia in Shakespeares "Ein Sommernachtstraum", Fanny in Pagnols "Zum Goldenen Anker", Natascha in Gorkis "Nachtasyl"), danach unter anderem auf Tournee, am →Bernhard-Theater Zürich, am →Atelier-Theater Bern, am Theater Die Kleine Freiheit in München und am Zimmertheater Heidelberg.



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Ariane Roggen, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 1511–1512.

Normdaten