Berthe Weber

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 6.3.1904 Basel, † 19.10.1984 Solothurn, eigentlich Berthe Lydia Waeber, auch Bertha oder Berta Wae­ber. ∞ →Siegfried Süssenguth, Schauspieler und Regisseur.

Erste Engagements, vereinzelt bereits unter dem Namen Weber, 1924/25 am Stadttheater Esslingen, 1925/26 am Stadttheater Ingolstadt und 1926/27 am Eden-Theater in Strassburg. 1928–30 war sie Ensemblemitglied am Stadttheater Schweidnitz, 1930/31 am Stadttheater Eger (heute: Tschechische Republik), 1931–33 am Stadttheater Elbing und 1933/34 am Stadttheater Freiberg. 1936/37 war W. am Landestheater Rudolstadt engagiert und bei den Freilichtspielen Neudorf in Schlesien, 1937/38 am Grenzlandtheater Hof an der Saale, 1938/39 am Wandertheater Gaubühne Tirol-Vorarlberg in Innsbruck und bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel im Fichtelgebirge und 1939–44 am Tiroler Landestheater/Reichsgautheater Innsbruck. 1944 kehrte sie in die Schweiz zurück und wurde von →Leo Delsen ans →Städtebundtheater Biel-Solothurn verpflichtet, wo sie, nun unter dem Namen Weber, 1944–67 unter den Direktoren Delsen, →Markus Breitner und Carl-Heinrich Kreith rund 150 Rollen verkörperte, darunter 1947 Lady Macbeth in Shakespeares "Macbeth" (Regie: Süssenguth), 1948 Gina Ekdal in Ibsens "Die Wildente" (Regie: →Johannes von Spallart), 1949 die Titelrolle in Grillparzers «Sap­pho», 1950 Elisabeth von Valois in Schillers "Don Carlos", 1952 Miss Higgins in Shaws "Pygmalion", Brunhild in Hebbels "Die Nibelungen", 1953 Gräfin Orsina in Lessings "Emilia Galotti", 1956 Elisabeth in Schillers "Maria Stuart", Frau Alving in Ibsens "Gespenster" (Regie: →Franz Johann Danz), 1957 Mutter Frank in Goodrich/Hacketts "Das Tagebuch der Anne Frank", Frau Wolff in Hauptmanns "Der Biberpelz", 1958 Marthe Rull in Kleists "Der zerbrochene Krug" (Regie: Breitner), 1959 Gertrud in Shakespeares "Hamlet" (Regie: Süssenguth), 1960 Tante Paula in →Paul Burkhards "Der schwarze Hecht" (Regie: →Erich Holliger), 1961 Daja in Lessings "Nathan der Weise" (Regie: Breitner), 1962 Mutter in →Max Frischs "Andorra" und Mutter in Hebbels "Maria Magdalena". 1967 trat sie in den Ruhestand.



Autor: Redaktion



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Redaktion: Berthe Weber, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 2053–2054.