Bruno Felix

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 18.2.1934 Zürich. ∞ I. Iris Stradis, Opernsängerin, ∞ II. 1994 Helene Mira, Schauspielerin.

1953–55 Jurastudium in Zürich, 1953–56 Schauspielausbildung am →Bühnenstudio Zürich. 1956–58 Engagement am Fränkischen Theater Stöckach, 1959 am →Stadttheater Chur, Chur GR, 1959–62 am →Städtebundtheater Biel-Solothurn. Ab 1962 gastierte F. am →Sommertheater Winterthur, Winterthur ZH, am →Schauspielhaus Zürich, Zürich ZH und bei verschiedenen freien Theatergruppen. 1962 arbeitete F. auch als Regieassistent und Produktionsleiter bei Praesens- und Gloria-Film und spielte diverse kleinere Filmrollen. 1966–70 arbeitete F. als Dramaturg und Regisseur der Hörspielabteilung im Radio Studio Zürich. Daneben weiterhin als Regisseur und Schauspieler am Theater tätig, beispielsweise am Theater für Vorarlberg in Bregenz unter der Leitung von →Alex Freihart. 1970–99 war er Schauspieler, Regisseur, Direktor und Eigentümer des Theaters für Vorarlberg in Bregenz, wo er unter anderem die Titelrollen in Lessings "Nathan der Weise", Schnitzlers "Professor Bernhardi" und →Friedrich Dürrenmatts "Romulus der Grosse", Shylock in Shakespeares "Der Kaufmann von Venedig", Orgon in Molières "Tartuffe", Ill in Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame", Big Daddy in Millers "Die Katze auf dem heissen Blechdach" spielte. Ab 1990 bot das Theater auch jährlich eine Opernproduktion an (in Zusammenarbeit mit dem Symphonieorchester Vorarlberg), unter anderem zeigte es F.s Inszenierungen von Mozarts "Die Entführung aus dem Serail", "Le nozze di Figaro", "Così fan tutte" und Johann Strauß’ "Die Fledermaus". Als Regisseur gastierte F. unter anderem am Burgtheater und am Volkstheater Wien, am Landestheater Linz, bei den Freilichtspielen in Schwäbisch Hall und am Städtebundtheater Biel-Solothurn, wo auch zahlreiche Bregenzer Aufführungen als Gastspiel zu sehen waren.

Auszeichnungen

  • Grosses Verdienstzeichen und Silbernes Ehrenzeichen des Landes Vorarlberg,
  • Professorentitel.


Autorin: Julia Danielczyk



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Danielczyk, Julia: Bruno Felix, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 572–573.

Normdaten