Fred Alten

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 4.3.1913 Hamburg (D), † 22.5.1981 Basel, eigentlich Edmund Stockmeyer.

Musikausbildung in Köln und Bremen. 1935–43 unter seinem bürgerlichen Namen Dramaturg am Bremer Schauspielhaus, 1943/44 unter dem Namen Fred Alten Dramaturg am Staatstheater Danzig. 1945–49 stellvertretender Intendant und Dramaturg am Stuttgarter Neuen Theater, 1950/51 Chefdramaturg an den Städtischen Bühnen Heidelberg, zugleich künstlerischer Berater am Theater der Stadt Baden-Baden, dort 1951–55 Chefdramaturg. 1955–68 unter den Direktoren →Hermann Wedekind und →Friedrich Schramm Chefdramaturg am →Stadttheater Basel dort unter anderem verantwortlich für die Aufführung von Werken →Bertolt Brechts (1959 "Der gute Mensch von Sezuan" und 1960 "Herr Puntila und sein Knecht Matti", Regie jeweils: →Adolph Spalinger; 1961 "Die Dreigroschenoper", Regie: →Hans Gaugler; 1964 "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny", Regie: Walter Pohl) und der Dokumentartheaterstücke von →Rolf Hochhuth (1963 Schweizer Erstaufführung von "Der Stellvertreter", Regie: Ernst Kuhr), Heinar Kipphardt (1964 "In der Sache J. Robert Oppenheimer", Regie: →Ulrich Brecht; 1967 "Joel Brand", Regie: →Reto Babst) und Peter Weiss (1965 "Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats", Regie: Kuhr). Diverse Vorträge in der Kunsthalle Basel, unter anderem über Schiller, Tschechow, Federico García Lorca, Wolfgang Borchert, Albert Camus, Thomas Wolfe. 1968–71 dramaturgischer Berater am Schauspielhaus Belgrad, Gastdozent an den Universitäten Belgrad und Zagreb, daneben bis 1974 weiterhin dramaturgische Tätigkeit unter →Werner Düggelin an den →Basler Theatern. Übersetzung von George Feydeaus "Der Floh im Ohr" (gespielt unter anderem 1972 an den Basler Theatern, Regie: Niels-Peter Rudolph, und 1977 am →Schauspielhaus Zürich, Zürich ZH, Regie: Fritz Zecha).



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Fred Alten, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 40.

Normdaten