Günther Schoop

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 31.12.1923 Freiberg/Sachsen (D), † 24.4.1994 Zürich. Sohn eines Auslandschweizers.

Aufgewachsen in Berlin. 1940–42 Schauspielausbildung in Berlin. Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik in Berlin und Wien. 1943 Inszenierung an der Studiobühne der Universität Wien. 1944 Rückkehr in die Schweiz. 1945–48 am →Schauspielhaus Zürich, unter anderem als Regieassistent von →Oskar Wälterlin. Veröffentlichte 1957 im Europa Verlag Zürich die erweiterte Fassung seiner Dissertation "Das Schauspielhaus Zürich im zweiten Weltkrieg" als erste wissenschaftliche Arbeit über das Schauspielhaus. Nach 1948 arbeitete S. hauptberuflich nicht mehr am Theater, sondern war Kaufmann, zunächst als Vizedirektor einer Basler Handelsagentur, später als Inhaber einer Handelsagentur in Egg bei Zürich. Seit 1955 Mitglied der →SGTK, 1956–81 im Vorstand, 1968–77 als Kassierer. 1987 Gründung des Laientheaters Die Kulisse an seinem Wohnort Küsnacht (ZH).



Autor: Ute Kröger



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Kröger, Ute: Günther Schoop, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 1631–1632.

Normdaten