Hans Hechler

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

(16. Jahrhundert; biografische Daten unbekannt).

H. gilt als Autor von "Ein nüw kurtzwylig hüpsch Spyl / wie man alte Wyber jung schmidet", das im bernischen Utzenstorf zwischen 1531 und 1540 "von etlichen jungen gsellen" aufgeführt wurde. Das Spiel besteht aus einem ersten, einem →Fastnachtspiel ähnlichen Teil sowie aus einem moralischen Nachspiel, das teilweise wörtlich aus Jörg Wickrams "Die Zehen alter der welt" (1531) übernommen ist. H.s Spiel wurde um 1546 bei Fries in Zürich gedruckt; ein weiterer Druck erschien 1540 in Augsburg.

Literatur

  • Michael, Wolfgang F.: Das deutsche Drama der Reformationszeit, 1984.


Autor: Reto Caluori



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Caluori, Reto: Hans Hechler, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 2, S. 809.