Hans Rudolf Linder

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 13.2.1921 Reiden LU.

1940–46 Studium der französischen und der deutschen Literaturgeschichte sowie der Kunstgeschichte in Basel und Lausanne; Promotion mit einer Arbeit über den französischen Dichter Lautréamont. 1947–77 Feuilletonredaktor bei der "National-Zeitung" in Basel (Kürzel: L.), ab 1953 als Ressortchef; danach bis 1979 beim Nachfolgeprodukt "Basler Zeitung". Schwerpunkte von L.s Tätigkeit waren Literatur und Theater. L. schrieb zahlreiche Theaterkritiken vor allem zu Aufführungen in Basel (→Stadttheater Basel und →Komödie Basel, nach 1968 fusioniert zu den →Basler Theatern), aber auch zu ausgewählten Aufführungen an anderen Schweizer Stadttheatern. L. war mehrere Jahre Mitglied der Literaturkredit-Kommission Basel-Stadt.

Literatur

  • Basler Journalisten: H. R. L., 1984.


Autor: Tobias Hoffmann-Allenspach



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Hoffmann-Allenspach, Tobias: Hans Rudolf Linder, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 2, S. 1113–1114.

Normdaten