Hansrudolf Twerenbold

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 29.10.1939 Baden AG.

1959–63 Schauspielausbildung bei →Ellen Widmann in Zürich. Erstes festes Engagement 1966/67 an der Landesbühne Rheinland-Pfalz in Neuwied, wo er als Bluntschli in Shaws "Helden" debütierte. Danach Engagements am Zimmertheater Heidelberg und erstmals am Theater Die →Claque in Baden (Soldat in Dorsts "Die grosse Schmährede an der Stadtmauer", Regie: →Jean Grädel), 1969/70 am →Stadttheater Chur und am →Städtebundtheater Biel-Solothurn (unter anderem Gilg in →Cäsar von Arx’ "Der Verrat von Novara", Regie: →Franz Johann Danz), 1970 und 1971 auf Tournee mit der →Schauspieltruppe Zürich (beispielsweise Bürgermeister in →Friedrich Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame"). 1971–86 Ensemblemitglied der Claque Baden (unter anderem: 1972 Lötscher in →Heinrich Henkels "Eisenwichser", 1974 Gott in Hacks’ "Adam und Eva", 1975 Tosan in Arrabals "Und sie legen den Blumen Handschellen an", Regie jeweils: Grädel; 1978/79 Winston in Fugards "Die Insel" und Gloster in Shakespeares "König Lear", Regie jeweils: →Paul Weibel). Seit 1986 freischaffender Schauspieler, unter anderem Fidel in →Res Bossharts "Nachtgespräch mit Fidel" (nach Betto Frei, Eigenproduktion 1987), Schindhelm in Dorsts "Korbes" (Theater Basel 1990, Regie: Harald Clemen), Hamm in Becketts "Endspiel" (→Theater an der Winkelwiese Zürich 1992, Regie: Grädel), Bauer Christian in der Uraufführung von →Ruedi Häusermanns Projekt "De Schattehof im Neumarktsäli" nach →Ernst Burren (→Theater Neumarkt 1995), Pestalozzi in →Hansjörg Schneiders "Tag des Jammers" (Stans 1998, Regie: →Louis Naef), Bauer Matter im Ensembleprojekt "Der letzte Henker" (Koproduktion Theater an der Winkelwiese, →Theater Tuchlaube Aarau, →Schlachthaus Theater Bern 1998, Regie: →Elias Perrig), "Im Nebel verloren" nach →Charles­ Ferdinand Ramuz (→Innerstadtbühne Aarau 1999, Regie: Stephan Roppel). Daneben intensive Beschäftigung mit dem Aargauer Dichter →Paul Haller. Zahlreiche Film- und Fernsehrollen.



Autor: Jean Grädel



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Grädel, Jean: Hansrudolf Twerenbold, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 1979–1980.

Normdaten