Helmut Funken

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 4.12.1921 Viersen (D).

Gesangsstudium am Robert Schumann-Konservatorium in Düsseldorf. Engagements 1950–59 am Pfalztheater Kaiserslautern, 1959/60 am Theater der Stadt Trier, 1960–64 am Staatstheater Wiesbaden, 1964–88 am →Stadttheater Basel/an den →Basler Theatern. Als seriöser Bass war F. während Jahrzehnten ein wichtiges Mitglied des Basler Opernensembles. Zu seinen herausragenden Partien zählten unter anderem Rocco in Beethovens "Fidelio", Oroveso in Bellinis "Norma", Swallow in Brittens "Peter Grimes", Raimondo in Donizettis "Lucia di Lammermoor", Oberjustizrat Hasentreffer in Henzes "Der junge Lord", Sarastro in Mozarts "Die Zauberflöte", Colline und Geronte de Ravoir in Puccinis "La Bohème" und "Manon Lescaut", Zar Saltan in Rimski-Korsakows "Das Märchen vom Zar Saltan", Don Basilio in Rossinis "Il barbiere di Siviglia", die Verdi-Partien Ramfis in "Aida", Zaccaria in "Nabucco", Jacopo Fiesco in "Simon Boccanegra" und Ferrando in "Il Trovatore", Daland in →Richard Wagners "Der fliegende Holländer", Landgraf Hermann in dessen "Tannhäuser" und Fafner in dessen "Ring des Nibelungen". Als Charakterbass gestaltete er eine Vielzahl mittlerer und kleinerer Aufgaben – auch in Operetten – mit grosser darstellerischer Wandlungsfähigkeit. Seine warme, in allen Lagen wohl klingende Stimme behielt bis zu seinem Bühnenabschied eine erstaunliche Frische. F. sang in Basel in den folgenden Uraufführungen: 1965 Canon Chasuble in →Paul Burkhards "Bunbury" (Regie: →Friedrich Schramm, musikalische Leitung: Burkhard), 1975 Skythe Albanus in →Klaus Hubers "Im Paradies oder Der Alte vom Berge" (Regie: →Erich Holliger, musikalische Leitung: →Jürg Wyttenbach) und 1985 Offizier in →Jost Meiers "Der Drache" (Regie: →Martin Markun, musikalische Leitung: →Harri Rodmann).



Autor: Paul Suter



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Suter, Paul: Helmut Funken, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 659.

Normdaten