Huldreich Georg Früh

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 16.6.1903 Zürich, † 25.4.1945 Zürich. Bruder des Kunstmalers Eugen F. sowie des Regisseurs und Autors →Kurt F., mit dem F. auch eine langjährige Arbeitsbeziehung verband.

1927–32 Studium am Konservatorium Zürich bei →Volkmar Andreae, Paul Müller, Walter Frey und Carl Vogler. Lehrer für Klavier und theoretische Fächer an der Volksklavierschule Zürich. 1938–42 musikalischer Leiter und Komponist des →Cabarets Cornichon. 1942–45 Leiter der Abteilung Musik bei Radio Zürich. Neben dramatischen Werken wie der Schuloper "Ferien juchhe" (1936, Libretto: Rudolf Hägni), der dramatischen Erzählung "Der neue Kolumbus" (1939, Libretto: →Albert Ehrismann/Kurt F.) und dem Chorspiel "Der junge David" (Text: →Walter Lesch, Uraufführung 1944, Volkshaus Zürich durch die Neue Truppe Zürich) verfasste F. zahlreiche Bühnenmusiken, unter anderem 1933–39 zu Aufführungen der Werke Kurt F.s an der →Volksbühne Zürich sowie zu den Uraufführungen von →Bertolt Brechts "Der gute Mensch von Sezuan" 1943 am →Schauspielhaus Zürich, Zürich ZH und von Kurt F.s dramatischer Legende "Die drei Musikanten" durch die →Tribüne 1945 am →Theater am Neumarkt Zürich. Auch Kompositionen fürs Ballett, darunter "Zur Annoncenaufgabe" (1934, aufgeführt von →Trudi Schoop), "Yvette" (1937), "Promenade" (Uraufführung 10.3.1943, →Stadttheater Bern, Bern BE, musikalische Leitung: →Niklaus Aeschbacher, Choreografie: →Hilde Baumann). Nach 1937 komponierte F. auch Filmmusiken, etwa für Hermann Hallers "Verena Stadler" (1940), Valérian Schmidelys "My Dream" (1940) und Kurt F.s "Kriegsgefangen" (1945). F.s Œuvre umfasst ausserdem Klavier- und Orchesterwerke sowie Kammer- und Vokalmusik.

Literatur

  • David, Karl Heinrich: H. G. F. In: Schweizerische Musikzeitung 6/1945. F., Kurt: Rückblenden, 1975.

Nachlass

  • Zentralbibliothek Zürich.


Autor: Werner Wüthrich



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Wüthrich, Werner: Huldreich Georg Früh, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 649.

Normdaten