Jakob Ruf

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* unbekannt (um 1500), † 20.2.1558 Zürich, auch Ruoff, Rueff, Ryff.

Stammt vermutlich aus dem St. Galler Rheintal oder aus Konstanz, ab 1529 in Zürich, Tätigkeit als Steinschneider und Wundarzt, Ausbildner von Hebammen und Chirurgen. 1529 und 1531 Teilnahme an den Kappeler Feldzügen, 1532 Erteilung des Zürcher Bürgerrechts und Ernennung zum Stadtschnittarzt, 1552–54 interimistischer Stadtarzt. R. verfasste zahlreiche Flugschriften, Kalenderblätter, medizinische Traktate und ein geburtshilfliches Lehrbuch ("Ein schön lustig Trostbüchle", gedruckt 1554). Bedeutung erlangte R. als Autor von Reformationsdramen, die in den Jahren 1535–50 durch Zürcher Bürger auf dem Münsterplatz aufgeführt und durch Drucke verbreitet wurden. 1535 Aufführung des "Hiob" (gedruckt 1539), 1538 entstand "Vom wol- und ubelstannd eyner loblichen Eydgenosschaft" (bekannt als "Etter Heini", gedruckt 1542; als Vorlage diente das →Zürcher Neujahrsspiel von 1514). Es folgten die Bibeldramen "Von dess herren wingartten" (1539 aufgeführt, in einer St. Galler Handschrift überliefert), "Joseph" (gedruckt 1540), "Adam und Heva" (gedruckt 1550) und das einzige reformierte Passionsspiel "Das lyden unsers Herren Jesu Christ" (gedruckt 1545, mit zum Teil wörtlichen Übernahmen aus →Mathias Gundelfingers Passionsspiel von 1494). R. bearbeitete und erweiterte das alte "Urner Tellenspiel" von 1512/13 zum "Neuen Tellenspiel", das am Neujahrstag 1545 in Zürich aufgeführt und im gleichen Jahr gedruckt wurde. Die Dramen des Zwingli-Anhängers dienten der Verbreitung reformatorischer Ideen. Insbesondere im "Etter Heini" wandte er sich gegen die in den katholischen Orten praktizierte Reisläuferei und das Pensionenwesen.

Literatur

  • Wildhaber, Robert: J. R., 1929.
  • Phillips, Klaus Peter (Hg.): Jacob Ruefs Joseph, eine diplomatische Ausgabe mit Kommentar, 1974.
  • Koelbing, Huldrich M.: Einführung. In: J. R. Ein schön lustig Trostbüchle von den empfengknussen und geburten der menschen, 1980 [Reprint].
  • Schmidlin, Stephan: Frumm byderb lüt, 1983.
  • Michael, Wolfgang F.: Das deutsche Drama der Reformationszeit, 1984.


Autorin: Heidy Greco-Kaufmann



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Greco-Kaufmann, Heidy: Jakob Ruf, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 1543.

Normdaten