Laurenz Saeger-Pierot

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 16.8.1876 Koblenz (D), † 28.10.1938 Koblenz (D).

Ausserhalb der Schweiz Auftritte unter dem Vornamen Lorenz und den Nachnamen Pierot, Pieroth, Pirot, Pierroth. Engagements: 1904–07 Vereinigte Stadttheater Essen-Dortmund, 1907/08 Stadttheater Dortmund, 1908–15 Stadttheater Breslau, 1915–25 →Stadttheater Zürich (unter anderem 1917 Kaiser Altoum in der Uraufführung von Busonis "Turandot" unter der Leitung des Komponisten, Tommaso in d’Alberts "Tiefland", Rocco in Beethovens "Fidelio", Calchas in Glucks "Iphigénie en Aulide", Méphistophélès in Gounods "Faust", Osmin in Mozarts "Die Entführung aus dem Serail" und Sarastro in "Die Zauberflöte", Sir John Falstaff in Nicolais "Die lustigen Weiber von Windsor", Don Basilio in Rossinis "Der Barbier von Sevilla", Lodovico in Verdis "Otello", Ferrando in Verdis "Il Trovatore", Fafner in →Richard Wagners "Das Rheingold" und "Siegfried", Hagen in "Götterdämmerung", König Heinrich in "Lohengrin", Veit Pogner in "Die Meistersinger von Nürnberg", Gurnemanz in "Parsifal", Landgraf Hermann in "Tannhäuser", Kaspar in Webers "Der Freischütz"), 1925–27 Vereinigte Stadttheater Nürnberg-Fürth. Gastverpflichtungen in Chicago, New York, Wien (Staatsoper und Volksoper), 1929–31 USA-Tournee mit der German Opera Company. 1933–34 Leiter der Opernabteilung des Bühnennachweises München.



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Laurenz Saeger-Pierot, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 1550.

Normdaten