Marianne Zelger-Vogt

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 15.6.1945 Zürich.

Studium der Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. Daneben freie Mitarbeiterin der "Neuen Zürcher Zeitung". 1971 Promotion mit der Arbeit "Johann Jacob Leu, 1689–1768. Ein zürcherischer Magistrat und Polyhistor". 1972–76 Feuilletonredaktorin beim Winterthurer "Landboten". Seit 1977 ist Z. Feuilletonredaktorin bei der "Neuen Zürcher Zeitung" (Kürzel: m. v.). Zuerst betreute sie die Bereiche Literatur und Schauspiel. Seit 1985 ist sie Musikredaktorin und Opernkritikerin und berichtet über Opernproduktionen in der Schweiz wie auch über ausgewählte Premieren im Ausland. Ausserdem war Z. Herausgeberin und Mitautorin der Publikationen "Stadttheater – Opernhaus. Hundert Jahre Musiktheater in Zürich, 1891–1991" (1991) und "‹Ein Saal, in dem es herrlich klingt›: Hundert Jahre Tonhalle Zürich" (1995).



Autor: Tobias Hoffmann-Allenspach



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Hoffmann-Allenspach, Tobias: Marianne Zelger-Vogt, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 2143.

Normdaten