Mirjam Dreifuss

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 15.6.1940 Zürich. ∞ I. Peter Lodynski, Autor und Kabarettist, ∞ II. →Carlos Werner, Schauspieler.

Besuch der Schule und Handelsakademie in Zürich, parallel dazu erste Theatererfahrungen in kleinen Rollen am →Bernhard-Theater und am →Schauspielhaus Zürich. Dann Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar Wien und Auftritte als Kabarettistin, unter anderem mit Lodynski im literarischen Kabarett "Der Würfel" in Wien. 1969–73 war D. am Stadttheater Klagenfurt engagiert (unter anderem Schülerin in Ionescos "Die Unterrichtsstunde", Irma in Marguerite Monnot/Alexandre Brefforts "Irma La Douce", Salome Pockerl in Nestroys "Der Talisman", Eliza in Loewe/Lerners "My Fair Lady", Dona Juana in Tirso de Molinas "Don Gil von den grünen Hosen", Dorine in Molières "Tartuffe"). Danach spielte sie als freischaffende Schauspielerin unter anderem am Theater am Dom in Köln (darunter 1977 Eva in Aldo Nicolajs "Es war nicht die Fünfte, es war die Neunte" und 1978 Mädchen in Gene Stone/Ray Cooneys "Bleib doch zum Frühstück"), am Fritz Rémond Theater im Zoo in Frankfurt am Main (zum Beispiel 1980 Sittah in Lessings "Nathan der Weise" und 1983 Ghislaine de Sainte-Euverte in Anouilhs "Der Walzer der Toreros"), an der Komödie in Berlin, an der Komödie Düsseldorf, am →Atelier-Theater Bern (unter anderem 1988 Clara in Herb Gardners "Ich bin nicht Rappaport" und Mildred Roper in Johnnie Mortimer/Brien Cookes "Zwiebeln und Butterplätzchen", Regie: Werner), am Bernhard-Theater Zürich (unter anderem 1988/89 Edith Frank in Frances Goodrich/Albert Hacketts "Das Tagebuch der Anne Frank", 1989/90 Frau Bethke in Curth Flatows "Romeo mit grauen Schläfen" und 1993 Julia in Bob Larbeys "Schon wieder Sonntag", beide Male mit Werner in der Hauptrolle) und auf mehreren Tourneen, beispielsweise mit der →Schauspieltruppe Zürich (1981 Anastasia in →Friedrich Dürrenmatts "Die Ehe des Herrn Mississippi", Regie: →Maria Becker).



Autorinnen: Elke Krafka/Tanja Stenzl



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Krafka, Elke/Stenzl, Tanja: Charlotte Berthold, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 487–488.

Normdaten