Oliver Tobias

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 6.8.1947 Zürich, eigentlich Oliver Tobias Freitag. Sohn der Schauspielerin →Maria Becker und des Schauspielers und Regisseurs →Robert Freitag, Bruder des Schauspielers →Benedict Freitag.

1965–68 Schauspielausbildung an der "East 15 Acting School" in London, daneben Tanzunterricht in Zürich. 1968 wurde T. als Berger in der europäischen Erstaufführung von Galt McDermots Musical "Hair" am Shaftesbury Theatre in London bekannt. Die Premiere fand am Tag nach der Abschaffung der Zensur statt, erstmals waren in "Hair" nackte Darsteller auf einer West-End-Bühne zu sehen. T. inszenierte "Hair" 1969 in Amsterdam (und spielte erneut den Berger) und 1970 am Habima Theater in Tel Aviv. Es folgten weitere Musicalrollen, beispielsweise Judas in Andrew Llyod Webbers "Jesus Christ Superstar" (Tournee durch Deutschland 1971), den Pirate King in Arthur Sullivans "Pirates of Penzance" (Theatre Royal Drury Lane, London 1983, und Theatre Royal, Plymouth 1987) und King Roderic in Laurence O’Keefe/Stephen Keelings "La Cava" (Victoria Palace Theatre und Piccadilly Theatre, London 1999). Nur gelegentlich trat T. in reinen Sprechrollen auf die Bühne; er spielte unter anderem den Bassa Selim in Mozarts Oper "Die Entführung aus dem Serail" 1987 und 2001 am Royal Opera Hause in London sowie 1988 am Het Muziektheater (Holländische Nationaloper) in Amsterdam. 1989 trat er am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg als Ned in Larry Kramers Aids-Stück "Das normale Herz" auf, 2002 ging er als Lord Illingworth in Oscar Wildes "A Woman of No Importance" auf Tournee durch Grossbritannien. T. war auch bei der von seinen Eltern geleiteten →Schauspieltruppe Zürich tätig, so spielte er 1982 die Titelrolle in Ibsens "Peer Gynt" und führte unter anderem 1988 bei Franz und Paul von Schönthans’ "Der Raub der Sabinerinnen" und 1991 bei Ibsens "Gespenster" Regie. Seit 1969 arbeitet T. zudem regelmässig für Film und Fernsehen, unter anderem spielte er 1978 Tony Blake in Quentin Masters "The Stud" sowie Hauptrollen in den Fernsehserien "Luke’s Kingdom" (1976), "Smuggler" (1981) und "Die Donauprinzessin" (1992).



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Oliver Tobias, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 1948–1949.

Normdaten