Pia Bommer

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 16.10.1920 Basel. ∞ Hanspeter Steuer, Schauspieler. Mutter der Schauspielerin →Noemi Steuer.

Schauspielausbildung am →Konservatorium Basel (Meisterkurse bei →Gustav Hartung), Sprechausbildung bei →Margit von Tolnai. 1941/42 als Volontärin unter →Egon Neudegg am →Stadttheater Basel, Basel BS, dort 1942–49 im festen Engagement sowie danach bis 1954 weiterhin als Gast (über achtzig Rollen, darunter 1942 Becky in Wilders "Eine kleine Stadt", Regie: →Oskar Wälterlin; 1943 Anny in der deutschsprachigen Erstaufführung von Steinbecks "Der Mond ging unter", Regie: →Robert Trösch; 1944 Ariel in Shakespeares "Der Sturm" und die leichte Person in der deutschsprachigen Erstaufführung von Werfels "Jacobowsky und der Oberst", Regie jeweils: →Franz Schnyder; 1947 Dienstmädchen in →Bertolt Brechts "Furcht und Elend des Dritten Reiches" und Paula Gollwitz in Schönthans "Der Raub der Sabinerinnen"; 1948 Finnoola in O’Caseys "Rote Rosen für mich"; 1954 Marieli in Carl Flubacher/→Hans Moeckels Märchenspiel "Dornröschens Erwachen", Regie: →Max Bachmann). Diverse Rollen in Film (unter anderem 1942 Hermine in "Matura Reise" und 1957 Hilde Fischer in "Glück mues me ha") und Fernsehen (unter anderem 1982 und 1983 in Rudolf Suters baseldeutschen Molière-Bearbeitungen "Dr Gyzgnäpper" und "Dr gsund Paziänt", jeweils mit →Ruedi Walter).



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Pia Bommer, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 235.