René Rohr

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 29.1.1933 Zürich. Vater des Schauspielers →Daniel R.

Zunächst Primarlehrer im Kanton Zürich (1955–65), parallel dazu Gesangsausbildung 1960–64 am Konservatorium Zürich bei Ria Ginster und 1963–65 am →Internationalen Opernstudio Zürich. 1966–94 gehörte R. als Bassist zum Ensemble des →Opernhauses Zürich, wo er bereits 1965/66 Chormitglied war. Mitwirkung in diversen Uraufführungen: Arzt in →Heinrich Sutermeisters "Madame Bovary" (1967, Regie: →Michael Hampe, musikalische Leitung: Reinhard Peters), Weinhändler Ali in →Rudolf Kelterborns "Ein Engel kommt nach Babylon" (1977, Regie: Götz Friedrich, musikalische Leitung: →Ferdinand Leitner), Feldweibel Grollimund in Peter Reber/→Hans Gmürs Musical "Keep Smiling" (1982 im →Corso-Theater, Regie: →Jörg Schneider, musikalische Leitung: →Charly Schneider), Dumarchais in →Armin Schiblers Kammermusical "Antoine und die Trompete" (1983 in der Aula Rämibühl). Ebenso war er in Schweizer Erstaufführungen zu hören: als Lesbo in Händels "Agrippina" (1970), Polizist in von Einems "Der Besuch der alten Dame" (1971, Regie: →Harry Buckwitz, musikalische Leitung: Leitner), Zadok in →Paul Burkhards "Ein Stern geht auf aus Jaakob" (1973, Regie und musikalische Leitung: Burkhard), Maurer in Aribert Reimanns "Melusine" (1974), Brabavano in Offenbach/Gründgens’ "Les Brigands" (1974), Azarias und Abednego in Brittens "The Burning Fiery Furance" (1983 im Grossmünster, Regie: →Werner Hollweg). R. eignete sich über hundert meist kleinere Opernpartien an, die er mit viel Liebe zu gestalten verstand, beispielsweise Antonio und Dr. Bartolo in Mozarts "Le nozze di Figaro", die Puccini-Partien Colline in "La Bohème", Zio Bonzo in "Madama Butterfly" und Sagrestano in "Tosca", die Verdi-Partien Dr. Grenvil in "La Traviata", Frate in "Don Carlo", Ceprano in "Rigoletto" und Arzt in "Macbeth". Gastspiele führten R. an die Stadttheater von Basel, Bern und St. Gallen, nach Assisi (Osmin in Mozarts "Die Entführung aus dem Serail"), Graz, Wien, Düsseldorf, Freiburg im Breisgau, Hannover, Karlsruhe, Stuttgart und Paris.



Autorin: Marianne Koller



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Koller, Marianne: René Rohr, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 3, S. 1515–1516.

Normdaten