Robert Messerli

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 25.1.1921 Bern, † 27.10.1976 Basel.

Erste Engagements als Schauspieler 1945/46 am →Stadttheater Basel und 1947–51 am →Schauspielhaus Zürich (unter anderem 1949 russischer Offizier in der Uraufführung von →Max Frischs "Als der Krieg zu Ende war", Regie: →Kurt Horwitz). Es folgten Verpflichtungen 1951–53 am Landestheater Württemberg-Hohenzollern in Tübingen, 1953/54 am Nationaltheater Mannheim, 1954/55 an den Städtischen Bühnen Wuppertal-Solingen; er spielte an diesen Bühnen Rollen wie Panisse in Pagnols "Zum goldenen Anker", Silvius in Shakespeares "Wie es euch gefällt" und den Bruder in →Bertolt Brechts "Der gute Mensch von Sezuan". 1957–68 gehörte M. unter der Direktion von →Egon Karter zum Ensemble der →Komödie Basel, wo er rund achtzig Rollen verkörperte, darunter Rameau in Diderots "Rameaus Neffe" (Regie: →Horst Statkus), den Hosenfabrikanten Cäsar Rupf in →Friedrich Dürrenmatts "Romulus der Grosse" (Regie: →Leopold Biberti) und den Oberkellner Rudolph in Hermans Musical "Hallo, Dolly!"(Regie: Dick Price). Zudem gastierte M. ab 1957 mehrmals am →Sommertheater Winterthur sowie 1960 am Schauspielhaus Zürich. Ab 1968 war M. Ensemblemitglied der →Basler Theater unter den Direktoren →Werner Düggelin und →Hans Hollmann. Er spielte dort rund vierzig Rollen, darunter 1974 Freund Ziegenmelker/Lehrer Affenschmalz in →Frank Wedekinds "Frühlings Erwachen" (Regie: Niels-Peter Rudolph) und 1975 Albert Oberholzer in →Paul Burkhards "Der schwarze Hecht" (Regie: →Martin Markun). M. war als Schauspiellehrer tätig, verfasste Hörspiele (unter anderem die Serie "Zwüsche Chrüüz und Güggel", Schweizer Radio DRS 1969; die sechsteilige Reihe "König F. Eine nicht ganz heitere Fussballergeschichte", Schweizer Radio DRS 1971) und verkörperte diverse Hörspiel-, Fernseh- und Filmrollen. Während mehrerer Jahre war er Obmann des Lokalverbands des →SBKV an den Basler Theatern, 1972–76 Präsident des SBKV. Ab Mai 1976 war M. Mitglied des Grossen Rats des Kantons Basel-Stadt.



Autor: Waldmann



Source:

Waldmann, Thomas: Robert Messerli, in: Kotte, Andreas (Ed.): Dictionnaire du théâtre en Suisse, Chronos Verlag Zurich 2005, vol. 2, p. 1235–1236.

Normdaten