Rudolf Bissegger

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 3.9.1950 Oetwil an der Limmat ZH.

Aufgewachsen in Frauenfeld. Nach einer abgebrochenen Lehre als Maschinenzeichner besuchte B. 1968–71 das →Bühnenstudio Zürich. 1971–74 spielte er unter →Reinhart Spörri am →Theater für den Kanton Zürich (unter anderem Sigismund in Calderóns "Leben ein Traum", Regie: Spörri, Artur in Mrożeks "Tango", Regie: →Jean Grädel, Lysander in Shakespeares "Ein Sommernachtstraum", Regie: Spörri), 1973–75 am →Schauspielhaus Zürich, Zürich ZH. 1975–77 war B. am →Stadttheater Bern, Bern BE engagiert, wo er unter anderem Andri in →Max Frischs "Andorra" (Regie: →Frederik Ribell), Ferdinand in Goethes "Egmont" (Regie: →Horst Gnekow), Mortimer in Schillers "Maria Stuart" (Regie: Heinrich Koch) und 1978 als Gast Beljajew in Turgenjews "Ein Monat auf dem Lande" (Regie: →Walter Oberer) verkörperte. 1977–86 war er Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters, hier war B. unter anderem als Laertes in Shakespeares "Hamlet", O’Connor in Williams’ "Glasmenagerie", Camille in Feydeaus "Ein Floh im Ohr" sowie als Candide in dem gleichnamigen Stück nach Voltaire zu sehen. Daneben gastierte er regelmässig am Schauspielhaus Zürich (unter anderem 1981 Titelrolle in Schillers "Don Carlos", Regie: →Gerhard Klingenberg, 1982 Oswald in Ibsens "Gespenster", Regie: →Leopold Lindtberg) und am →Opernhaus Zürich, Zürich ZH (unter anderem 1982 in Peter Reber/→Hans Gmürs Musical "Keep Smiling", 1983 in →Arthur Ho­neggers "Johanna auf dem Scheiterhaufen", Regie: →Claus Helmut Drese). Seit 1986 ist B. freischaffender Schauspieler; er spielte unter anderem am Renaissance-Theater und am Theater am Kurfürstendamm in Berlin sowie am →Bernhard-Theater, Zürich ZH (1995 Verleger in →Jörg Schneider/Francis Vebers "Dinner für Spinner", Regie: Schneider, 1997 Christian Sonderegger in Claude Magniers "Oscar", Regie: →Franz Matter). Diverse Film- und Fernsehrollen.



Autorin: Julia Danielczyk



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Danielczyk, Julia: Rudolf Bissegger, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 213.

Normdaten