Senta Erd

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 6.8.1889 St. Paul in Minnesota (USA), † 1.10.1966 Basel.

E. studierte in den USA Klavier und Violine und liess sich in München bei Bianca Bianchi zur Sopranistin ausbilden. Sie hatte Engagements 1918–21 am →Stadttheater Basel (Debüt als Leonore in Beethovens "Fidelio", 1918 Meermaid in der Uraufführung von →Hans Hubers "Frutta di mare", 1921 Irmintrud in der Uraufführung von →Carl Futterers "Der Geiger von Gmünd"), 1921–23 am Württembergischen Landestheater Stuttgart und daneben weiterhin als Gast am Stadttheater Basel, wo sie 1931–33 und 1942–54 erneut tätig war. Die Sopranistin E. gestaltete in Basel zahlreiche grosse Gesangspartien des jugendlich-dramatischen Fachs, in späteren Jahren übernahm sie auch Altpartien. Unter anderem sang sie Micaëla in Bizets "Carmen", Marguerite in Gounods "Faust", Mimì in Puccinis "La Bohème", Pamina in Mozarts "Die Zauberflöte", Rosalinde in Johann Strauß’ "Die Fledermaus", die Titelpartien in Glucks "Iphigenie auf Tauris" und "Orpheus und Eurydike", die Feldmarschallin in Richard Strauss’ "Der Rosenkavalier", Senta in "Der fliegende Holländer", Elsa von Brabant in "Lohengrin" und Sieglinde in "Die Walküre" von →Richard Wagner, Agathe in Webers "Der Freischütz", Adelaide in Richard Strauss’ "Arabella", Desdemona in "Othello" und die Titelpartie in "Aida" von Verdi. Zu den letzten Partien von E., die nun meist unter dem Namen Senta E.-Cornell auftrat, gehörten 1948 Palmatica in Millöckers "Der Bettelstudent" (Regie: →Friedrich Schramm, musikalische Leitung: →Alexander Krannhals) und die Knusperhexe in Humperdincks "Hänsel und Gretel" (Regie: Schramm, musikalische Leitung: →Gottfried Becker), 1950 Mrs. Peachum in der Schweizer Erstaufführung von Britten/Gays "Die Bettleroper" (Regie: Schramm, musikalische Leitung: Becker), Mrs. Quickly in Verdis "Falstaff" (Regie: →Oskar Wälterlin) und Czipra in Johann Strauß’ "Der Zigeunerbaron" (Regie: →Egon Neudegg). Gastverpflichtungen am →Stadttheater Zürich.



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Senta Erd, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 538.

Normdaten