Siegfried Duhnke

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 11.4.1945 Teplitz-Schönau (Teplice, heute: CZ), †  3.8.1994 Zürich.

Nach der Matura Ausbildung an der Schauspielschule Stuttgart. Erste Engagements an den Freilichtspielen Schwäbisch Hall und 1971–73 als Regieassistent und Schauspieler am Ulmer Theater (unter anderem Happy in Millers "Tod des Handlungsreisenden" und Sebastian in Shakespeares "Was ihr wollt"). 1973–79 gehörte D. zum Ensemble des →Stadttheaters St. Gallen unter der Direktion von →Wolfgang Zörner (unter anderem St. Just in Büchners "Dantons Tod" und Mortimer in Schillers "Maria Stuart", Regie beide: Joachim Engel-Denis; Romeo in Shakespeares "Romeo und Julia"). 1980 gastierte D. am →Atelier-Theater Bern (unter anderem Oswald in Ibsens "Gespenster"). 1980 begann er unter der Intendanz von Zörner am →Stadttheater Bern, Bern BE (darunter Leonhard in Hebbels "Maria Magdalena" und Biff in Millers "Der Tod des Handlungsreisenden"), ab 1982/83 war D. als freischaffender Schauspieler hauptsächlich in Bern am Atelier-Theater (1982 Cléante in Molières "Der eingebildete Kranke", 1987 Krogstad in Ibsens "Nora oder Ein Puppenheim", 1990 Eisenring in →Max Frischs «Biedermann und die Brandstifter, 1993 Gerardo Escobar in Dorfmans "Der Tod und das Mädchen") und am →Kleintheater Kramgasse 6 sowie am →Sommertheater Winterthur, Winterthur ZH tätig. Daneben hatte er Gastverpflichtungen unter anderem am Stadttheater Bern, am Stadttheater St. Gallen (1979 Orlando in Shakespeares "Wie es euch gefällt"), am →Stadttheater Luzern (1989 Rosse in Shakespeares "Macbeth") am →Theater an der Winkelwiese und am →Bernhard-Theater in Zürich, am →Theater Tuchlaube Aarau (1994 diverse Rollen in der Uraufführung von →Ilma Rakusas "Jim"), am Theater Die Färbe in Singen und bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall.



Autorin: Elke Krafka



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Krafka, Elke: Siegfried Duhnke, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 497.

Normdaten