Sonja Bosshardt

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 27.5.1935 Basel.

Schauspielunterricht bei Ludwig Neugass in Bern. Engagements 1954–55 am →Städtebundtheater Biel-Solothurn, Gastrollen am →Stadttheater Basel, an der →Komödie, Basel BS und am →Bernhard-Theater, Zürich ZH. 1958 Übersiedlung in die USA, Schauspielausbildung bei Herbert Berghof in New York, Mitglied von Eli Rill’s Workshop. Rollen an verschiedenen Off-Bühnen in New York und am Summer Theatre in Cedar Grove (unter anderem Natalia in Isherwoods "I Am a Camera"), kleinere Rollen in Fernsehen und Film. 1974 Rückkehr in die Schweiz. Verpflichtungen am Theater →Piccolo in Basel (unter anderem 1976 Françoise in Robert Thomas’ "Die Falle"), an den →Basler Theatern (1977 Rosa Flora in →Friedrich Dürrenmatts "Die Frist", Regie: Hans Neuenfels), auf Tournee mit dem →Theater Dreiländereck (Alice in Dürrenmatts "Play Strindberg", Regie: Dieter Ballmann) und in diversen Märchenaufführungen am →Fauteuil, Basel BS (Honigfrau/Kammerzofe in "Das tapfere Schneiderlein", Titelrolle in "Frau Holle").



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Sonja Bosshardt, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 249.

Normdaten