Sybille Binder

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 5.1.1895 Wien (A), † 30.6.1962 Düsseldorf (D). ∞ I. Otto Falckenberg, Regisseur und Theaterleiter, ∞ II. Kahn, Theater- und Filmproduzent.

Engagements 1912–14 am Nationaltheater Mannheim, 1915–18 am Lessing-Theater Berlin, 1918–23 an den Münchner Kammerspielen unter der Direktion ihres ersten Ehemannes (unter anderem 1920 Oberon in Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" und die Titelrolle in de Molinas "Don Gil von den grünen Hosen", 1923 Viola in Shakespeares "Was ihr wollt"), daneben auch an anderen Bühnen sowie bei den Salzburger Festspielen (1922 Schönheit in der Uraufführung von Hofmannsthals "Das grosse Welttheater", Regie: Max Reinhardt), 1923/24 unter Leopold Jeßner am Preußischen Staatstheater Berlin, 1924/25 unter Reinhardt am Deutschen Theater Berlin und am Theater in der Josefstadt Wien, 1925/26 am Lessing-Theater Berlin, daneben auch an anderen Berliner Bühnen, 1926/27 am Intimen Theater Berlin und am Stadttheater Wien, 1927/28 an der Piscator-Bühne Berlin, 1928–30 am Preußischen Staatstheater Berlin (Eboli in Schillers "Don Carlos", Regie: Jeßner) sowie 1928–31 an den Barnowsky-Bühnen Berlin. 1921–23, 1925–27 und 1931/32 regelmässiger Gast am →Schauspielhaus Zürich, Zürich ZH. Emigration nach Paris, ab 1933 zahlreiche Rollen am Schauspielhaus Zürich (unter anderem 1933 Helene in der Uraufführung von Ferdinand Bruckners "Die Rassen" und Charlotte in Franz Werfels "Juarez und Maximilian", Regie jeweils: →Gustav Hartung; Hermione in Shakespeares "Das Wintermärchen", Regie: →Eugen Schulz-Breiden; 1935 Lady Milford in Schillers "Kabale und Liebe", Desdemona in Shakespeares "Othello" und Oberon in "Ein Sommernachtstraum", 1937 Titelrolle in der Uraufführung von →Marianne Riesers "Turandot dankt ab", Regie jeweils: →Leopold Lindtberg). 1938 Emigration nach London, dort Mitarbeit an den deutschsprachigen Sendungen der BBC, diverse Theater- und Filmrollen in englischer Sprache. 1950 Rückkehr nach Deutschland, ab 1951 unter Gustaf Gründgens und Karl Heinz Stroux am Düsseldorfer Schauspielhaus (unter anderem Marchesa in Pirandellos "Heinrich IV.", Regie: Gründgens; Julie in Büchners "Dantons Tod", Regie: Hans Schalla; Herzogin in Schillers "Wallenstein", Regie: Ulrich Erfurth; Donna Honoria in Claudels "Der seidene Schuh", Regie: Stroux). Zahlreiche Filmrollen.



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Sybille Binder, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 204–205.

Normdaten