Walther Brügmann

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 21.8.1884, † 25.8.1945 Bern, auch Walter B.

Engagements als Schauspieler 1905–07 am Neuen Fürstlichen Theater Gera und 1907/08 am Städtischen Lortzing-Theater Münster/Westfalen. 1908/09 Regisseur und Schauspieler an den Vereinigten Städtischen Bühnen Graz, 1909–12 Schauspieler an den Vereinigten Stadttheatern Leipzig, 1912–17 Regisseur am Stadttheater Hamburg, 1917–22 Schauspieler und Oberspielleiter am Schauspielhaus Frankfurt am Main, 1922–24 Oberspielleiter der Städtischen Bühnen Frankfurt. 1924–33 Oberspielleiter der Oper an den Städtischen Theatern Leipzig, dort in Zusammenarbeit mit dem Generalmusikdirektor Gustav Brecher Erneuerung des Opernrepertoires (Uraufführungen von Kreneks Jazz-Oper "Jonny spielt auf" und von →Bertolt Brecht/Weills "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"). 1933/34 Spielleiter des Schauspiels an den Bayerischen Staatstheatern München. 1934 inszenierte B. am Theater des Volkes (am ehemaligen Grossen Schauspielhaus) in Berlin mit grossem Erfolg Lippls bayerisches Volksstück "Die Pfingstorgel", worauf er 1934 zum Intendanten und Oberspielleiter des Theaters des Volkes ernannt wurde (unter anderem Inszenierungen von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum", Linckes "Frau Luna", Ibsens "Peer Gynt" und der Kraft-durch-Freude-Ausstattungsschau "Freut euch des Lebens"). B. wurde im September auf Grund einer Denunziation entlassen und im Februar 1937 wegen "flagellantischer Exzesse" zu neun Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. 1938 endgültiger Ausschluss aus der Reichstheaterkammer. Ab 1938 unter der Direktion von →Eugen Keller Oberspielleiter am →Stadttheater Bern, Bern BE, inszenierte dort unter anderem 1939 die Uraufführung von →Ralph Benatzkys "Landrinette", 1941 →Richard Wagners "Tristan und Isolde" und Schillers "Kabale und Liebe", 1942 Verdis "Otello", Sardou/de Najacs "Cyprienne" und Verdis "Aida", 1943 Wagners "Die Walküre", Shaws "Candida", Goethes "Iphigenie", Wagners "Der fliegende Holländer", Beethovens "Fidelio", Verdis "Don Carlos" und Webers "Der Freischütz", 1944 Verdis "Ein Maskenball", Shakespeares «Das Wintermärchen, die Uraufführung von →Werner Jukers "Die Hochzeit des Mönchs", Goethes "Götz von Berlichingen" und Puccinis "Tosca", 1945 Lortzings "Der Waffenschmied" und zuletzt am 29.4.1945 Offenbachs "Hoffmans Erzählungen".



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Walther Brügmann, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 278.

Normdaten