Werner Gutmann

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 30.12.1914 Thun BE, † 28.9.2002 Münsingen BE.

Banklehre, dann Tätigkeit als Bankkaufmann, von 1948 bis zur Pensionierung 1979 Prokurist der Nationalbank in Bern. Ab 1971 wirkte G. nebenberuflich als Schriftsteller. Er verfasste mehrere Bühnenstücke in Berner Mundart, meist für das →Berner Heimatschutz-Theater, die von dessen Ensemble in den jeweiligen Spielstätten des Heimatschutztheaters uraufgeführt wurden. Die Stücke setzten sich mit moralischen Fragen der Zeit auseinander: das Kriminalschauspiel "Fahnder Hunziker" (21.5.1955, →Kursaal Schänzli, Bern; Aufzeichnung durch das Schweizer Fernsehen DRS 1962), "D’Barriere" (16.11.1957, Kursaal Schänzli; Aufzeichnung durch das Schweizer Fernsehen DRS 1958), "Schärbe" (Uraufführung 1964 an der Expo in Lausanne, 1964 Hörspielfassung), "Flüssigs Guld" (Januar 1967, Kursaal Schänzli; Regie: G.), "Galgevögel" (Januar 1969, Kursaal Schänzli, Regie: G.), "Vor em Ynachte" (17.10.1980, →Theater am Zytglogge, Bern), "Brunnevergifter" nach Ibsens "Ein Volksfeind" (Oktober 1982, →Theater am Käfigturm, Bern; 1984 Hörspielfassung) und "Härz-Dame" (November 1983, Theater am Käfigturm). In Bern ab 1970 auch Aufführungen ("Sibe uf ei Tätsch") in der Chäller-Kumedi. G. schrieb auch Märchenspiele für Kinder und Jugendliche, mit Musik von →Harri Rodmann: "Schmunzlibus im Luftballon" (16.11.1960, →Stadttheater Basel, Regie: Rudolf Hofmann) und "Dr Wulgge-Fritzli" (24.11.1963, Stadttheater Basel, Regie: →Reto Babst), Kurzprosa und Mundarterzählungen (1975 "Mys Thun", 1977 "Weisch no denn?", 1987 "Sache u Sächeli"). Mitarbeit bei kabarettistischen Sendungen von Radio Beromünster ("Jahrmarkt der Zeit", "Mit kritischem Griffel"), seit 1945 zahlreiche Hörspiele für die Studios Bern und Zürich.

Auszeichnungen

unter anderem

  • 1955 Hörspielpreis Radio Zürich,
  • 1964 1. Preis für das Expo-Stück "Schärbe",
  • 1969 1. Preis der Präsens-Film AG Zürich,
  • 1985 Literaturpreis des Kantons Bern für das Gesamtwerk,
  • mehrere Werkpreise der Stiftung zur Förderung der bernischen Mundartdramatik,
  • diverse Anerkennungspreise der Gesellschaft für das schweizerische Volkstheater.


Autor: Peter Arnold



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Arnold, Peter: Werner Gutmann, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 774.

Normdaten