André Bauer

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 20.12.1945 Zürich. Sohn des Musikers Gerald B. ∞ Angelika Milster, Sängerin.

Nach dem Musikstudium Engagement am →Opernhaus Zürich, Zürich ZH als Assistent und Stellvertreter des Chordirektors →Hans Erismann (1969–71). 1971 erstmals und weiterhin 1972–78 als Dirigent und Komponist von Bühnenmusiken an den →Basler Theatern. 1974/75 musikalischer Leiter am →Schauspielhaus Zürich, Zürich ZH, wohin er 1981–84 regelmässig zurückkehrte. Häufige Zusammenarbeit mit →Hans Hollmann (musikalische Einrichtungen und Schauspielmusik unter anderem in Basel 1973 für Schnitzlers "Liebelei", 1974 für Karl Kraus’ "Die letzten Tage der Menschheit" und 1975 für Nestroys "Der böse Geist Lumpazivagabundus" sowie in Zürich 1984 für Kleists "Penthesilea"). Weitere Schauspielmusiken unter anderem zu Ibsens "Rosmersholm" (Basel 1976, Regie: →Horst Zankl), Kleists "Amphitryon" (Basel 1977, Regie: Gustav-Rudolf Sellner) und Tschechows "Iwanow" (Zürich 1982, Regie: Arie Zinger). 1980 erste Zusammenarbeit mit Peter Weck im Rahmen der Wiener Festwochen (Wiederaufnahme von Kraus’ "Die letzten Tage der Menschheit", Regie: Hollmann). 1983–87 war B. unter der Intendanz von Weck Chefdirigent und musikalischer Oberleiter am Theater an der Wien. Dort dirigierte er unter anderem 1983 die deutschsprachige Erstaufführung von Lloyd Webbers "Cats" mit Milster als Grizabella, 1985 folgte die erste Japan-Tournee. Seit 1987 als freischaffender Komponist, Dirigent und Produzent tätig. 1988 beauftragte Lloyd Webber B. mit der musikalischen Leitung der Europatournee seines Liederzyklus "Song & Dance" (mit Milster als Emma). 1997 gründete B. "The Berlin International Orchestra". Er produzierte auch die Musik für zahlreiche Fernsehfilme, unter anderem für "Agonie" nach Schnitzlers "Anatol" (1981, Regie: Hollmann), →Friedrich Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" (1982, Regie: Max Peter Ammann) und "Mona M." (1996, Regie: Gunter Friedrich und Franz Josef Gottlieb). Lebt in Berlin.

Auszeichnungen

  • Goldene Schallplatte und Goldene Europa für die Produktion von "Cats".


Autorin: Julia Danielczyk



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Danielczyk, Julia: André Bauer, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 130.

Normdaten