Walter Eschler

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 23.8.1909 Zweisimmen BE, † 12.12.1997 Spiegel bei Bern BE.

Bankangestellter in Yverdon und Langnau im Emmental, Leiter einer Versicherungsagentur in Zweisimmen. Neben Hörspielen und Erzählungen verfasste E. berndeutsche Theaterstücke, die Alltagsepisoden aus der bernischen Vergangenheit zum Gegenstand haben; sie wurden meist vom →Berner Heimatschutz-Theater uraufgeführt. Sein "Oberamtmann Effinger" (1960), ein Lustspiel aus der Regenerationszeit, gehört noch heute zum Repertoire des schweizerdeutschen Volkstheaters. Weitere Bühnenwerke: "Der Talwäg" (Obersimmentaler Festspiel zur 600-Jahr-Feier der Zugehörigkeit Berns zur Eidgenossenschaft, 1953), "Tüflisches Chrut" (Lustspiel aus der Zeit des Tabakverbots, 1956), "Steinige Bode" (Schauspiel, 1965) und "Der Anke-Söimer" (Lustspiel, 1967).



Autor: Peter Arnold



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Arnold, Peter: Walter Eschler, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 542.

Normdaten