Wolfgang Beigel

Aus Theaterlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

* 14.3.1944 Wien (A). ∞ Bettina Melis, Schauspielerin, später Inhaberin einer Buchhandlung.

Zunächst Ausbildung zum Lehrer und Tätigkeit als Sonderschullehrer an der Bundeserziehungsanstalt Wien. Parallel dazu bis 1966 Besuch einer privaten Schauspielschule. Erste Engagements unter anderem an verschiedenen Wiener Kellertheatern, auf Tourneen, am Theater für Vorarlberg in Bregenz (1966–68), bei den Bregenzer Festspielen und den Luisenburg-Festspielen Wunsiedel sowie unter der Direktion von Gustav Manker am Volkstheater Wien (1970/71). Daneben Gesangsausbildung bei Liontas Piroska an der Wiener Musikakademie (später weitere Gesangsstudien bei Sena Jurinac in Augsburg). Es folgten Verpflichtungen als Sänger und Schauspieler 1970–72 am →Städtebundtheater Biel-Solothurn (unter anderem Strasser in Horváths "Zur schönen Aussicht" und Orsino in Shakespeares "Was ihr wollt") sowie 1971–78 als Schauspieler unter den Direktoren →Emil Stöhr und Urs Bürgin am →Atelier-Theater, Bern BE, wo B. rund dreissig Rollen verkörperte, darunter Cliff Lewis in Osbornes "Blick zurück im Zorn" und Mick in Pinters "Der Hausmeister". Er gastierte 1977/78 am Theater an der Wien in Wien, ging auf Tournee mit der →Schauspieltruppe Zürich und spielte dann unter anderem 1980/81 an der Landesbühne Hannover, 1981/82 erneut am Atelier-Theater Bern, 1982/83 an der Komödie Kassel, 1983–87 am Theater der Stadt Heilbronn und 1987–91 am Ulmer Theater. Danach verkörperte B. an der Neuen Flora Hamburg über mehrere Jahre die Rolle des Monsieur Firmin in Lloyd Webbers "Das Phantom der Oper" (Regie: Harold Prince). Anschliessend gastierte er erneut bei den Luisenburg-Festspielen Wunsiedel, 1994/95 am Theater Dortmund, 1995 am →Musical-Theater Basel, Basel BS (erneut als Monsieur Firmin), 1995/96 am Stadttheater Hildesheim sowie mehrmals bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen (2001 Titelrolle in →Carl Zuckmayers "Der Hauptmann von Köpenick"). Seit 2000 gehört B. zum Ensemble des Theaters Heilbronn (unter anderem George Butler in Lawrence Romans "Endlich allein", Brown in →Bertolt Brecht/Weills "Die Dreigroschenoper", Graf von Bruchsall beziehungsweise Henri Ladoux in den Uraufführungen der Musicals "Minna" von Konstantin Wecker, Nicolas Kemmer und Michael Wildenhain sowie "Mata Hari" von Andreas Thiele, Christoph Althoff und Stefanie Taschinski).



Autor: Thomas Blubacher



Bibliografische Angaben zu diesem Artikel:

Blubacher, Thomas: Wolfgang Beigel, in: Kotte, Andreas (Hg.): Theaterlexikon der Schweiz, Chronos Verlag Zürich 2005, Band 1, S. 148–149.

Normdaten